N96 Konkurrenz fürs iPhone?

Das N96 von Nokia kann sich sehen lassen. Der mobile multimedia Minicomputer kann einiges vorweisen. Die Firma will mit ihrem Smartphone dem iPhone, von Apple Konkurrenz machen. In der Tat ist die Ausstattung üppiger. Das Display ist sieben Zentimeter lang, der Speicher von 16 GB lässt sich sogar noch um 8 GB erweitern, da ein miniSD-Slot vorhanden ist. Dazu besitzt es eine fünf Megapixel Kamera mit einer Karl Zeiss Optik. Eine zusätzliche Funktion ist das GPS Modul, das den gemachten Fotos die Daten zum geografischen Aufnahmestandort hinzufügt. Ins Internet kommt man schnell via HSDPA oder WLAN. Mit dem Smartphone kann man sogar digitales Fernsehen empfangen über ein integriertes DVB-H System, empfängt es TV-Signale. Das Ganze ist aber wohl eher was zum Angeben als zur richtigen Nutzung geeignet, denn das System ist noch im Testbetrieb. Diese technischen Daten sind schon beeindruckend, aber das intuitive Userinterface von Apple kann es nicht toppen. Der Preis für das N96 liegt bei 655 Euro ohne Vertragsbindung.

Schreibe einen Kommentar