Steuerfreie Gehaltsextras

Tipp1: Sie haben einen Bildschirmarbeitsplatz und benötigen deswegen eine Brille?Die Bezahlung Ihres neuen Okulars durch den Arbeitgeber stellt keinen zu versteuernden Lohn dar.
Tipp2: Wenn sich der Arbeitgeber beim Kassenpersonal an Fehlbeträgen bei der Kassenabrechnung, bleiben 16 Euro im Monat steuer- und abgabenfrei.
Tipp3: Sie können sich von ihrem Arbeitgeber auch ein Lotterielos bezahlen lassen statt eine Gehaltserhöhung anzunehmen. Wenn Sie wollen dass auf diese Form der Bezahlung keine Steuern oder Sozialabgaben anfallen, müssen Sie darauf achten, dass der Betrag für die Lose nicht mehr als 44 Euro betragen. Denn maßgeblich für die Versteuerung ist das Los, nicht der
vielleicht später anfallende Gewinn. (BMF- Schreiben, Az.IV C5-S 2334-246/03)
Tipp4: Auch die Unterstützung des Chefs in Sachen Gesundheit ist kein steuerpflichtiger Arbeitslohn. Wenn er Ihnen zum Beispiel die Bezahlung eines Wirbelsäulentrainings, bzw. di Rückenschule anbietet, sollten Sie das nicht ausschlagen.(FG Köln, Az. 12K 428/03)
Tipp5: Für Sachgeschenke, wie Blumen oder teuere Geschenke, wie es im Falle von Hochzeiten oder Geburtstagen üblich ist, fallen weder Steuern noch Sozialabgaben an.
Tipp6: Wenn Ihnen der Chef in einer finanziellen Notsituation Hilfe in Form von Geld anbietet, dürfen Sie sich von ihm mit bis zu 600 Euro unter die Arme greifen lassen.

Webseite:

Schreibe einen Kommentar