Urteile: Schwarzarbeit-Kein Drücken vor Mängelhaftung

Wenn Handwerker Bauaufträge schwarz ausführen, können sie sich in Zukunft nicht mehr vor der Mängelhaftung drücken. Wer pfuscht, wird zu Schadenersatz verpflichtet. Das zieht die jüngste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes nach sich. Dass sich dieser Missbrauch eingeschlichen hatte, lag an folgender Regelung: ein Geschäft, das gegen das Gesetz verstößt ist nichtig und kann demzufolge keine Rechtsfolgen Read more about Urteile: Schwarzarbeit-Kein Drücken vor Mängelhaftung[…]